Seiten

Links:

Motorradversicherung

MotorradversicherungsvergleichDie Motorradversicherung ist eine der beliebtesten Versicherungen, wenn es darum geht, welche Versicherungen am häufigsten im Internet abgeschlossen werden. So werden rund 40 % aller Motorradversicherungen online berechnet und auch die nötige Deckung beantragt. Eine günstige Motorradversicherung kann nur in einem Motorradversicherungsvergleich gefunden werden. Laut Experten wird dieser Trend zum Onlinevertrag in den nächsten Monaten noch mehr zunehmen. Dazu trägt auch bei, dass kein Motorrad ohne Haftpflichtabsicherung im Straßenverkehr benutzt werden darf. Teilkasko und Vollkasko können, müssen aber nicht versichert werden.

Motorrad-VersicherungEine Motorradversicherung ist also eine Pflichtversicherung. Ein Verstoß gegen die Straßenverkehrsverordnung wird in Deutschland schwer bestraft. Ein Verstoß kann für den Fahrer eines Motorrades nicht absehbare finanzielle Risiken nach sich ziehen. Deshalb sollte sich kein Zweiradfahrer ohne die richtige Motoradversicherung auf die Strasse wagen. Außerdem sollte man prüfen, ob die Prämie der Motorradversicherung rechtzeitig vor der ersten Fahrt im Frühjahr bezahlt wurde. Bei Versichern eines Kfz (Motorrad oder Auto) gibt es die Leistungsbausteine Haftpflichtversicherung, Teilkaskoversicherung und Vollkaskoversicherung. Die Haftpflichtdeckung muss vor Benutzung des Motorrads unbedingt abgeschlossen werden und ist Pflicht, während man wählen kann, ob man bei der Motorradversicherung auch die Teilkaskoversicherung und oder die Vollkaskoversicherung beantragt. Die Haftpflichtabsicherung deckt die Schäden, die durch den Gebrauch des Motorrades einem anderen Verkehrsteilnehmer entstehen. Anders wie bei der Teilkasko und der Vollkasko gibt es bei der Haftpflichtversicherung eine Annahmeverpflichtung der Versicherungsgesellschaften.

MotorradsaisonDie Höhe der Versicherungsprämie der Motorradversicherung richtet sich hauptsächlich nach der Einstufung in die persönliche Schadenfreiheitsklasse. Diese Schadensfreiheitsklasse wird, bei der Motorradversicherung, durch die Anzahl der schadenfreien und versicherten Jahre bestimmt. In der Regel gehen bei der Motorradversicherung die schadenfreien Jahre von der Klasse M bis Klasse 10. In Prozenten bedeutet dies eine Spanne von 290 Prozent (M) bis 55 Prozent (SF 10). Der Fahranfänger beginnt in der Regel mit SF ½ (125 Prozent). Je nach Gesellschaft werden bei der Motorradversicherung besondere Vergünstigungen für Fahranfänger (SF ½ statt M), Zweitwagenbesitzer und so weiter gewährt. Man kann festhalten, dass desto höher der Schadensfreiheitsrabatt ist, desto günstiger ist die Prämie der Motorradversicherung.

In der Teilkasko gibt es keinen Schadenfreiheitsrabatt. Hier wird die Prämie anhand des Motorrads ermittelt. Bei der Vollkasko kommt wieder das Prinzip der Schadenfreiheitsklasse zum Tragen. Die Schadensfreiheitsklassen der Haftpflicht und Vollkasko können sich aus unterschiedlichen Gründen unterscheiden. Bevor man sich auf eine Motorradversicherung festlegt, sollte man im Internet die verschiedenen Motorradversicherungen einen Motorradversicherungsvergleich unterziehen. Denn auch bei der Motorradversicherung gibt es große Beitragsspannen, obwohl die Leistungen größtenteils identisch sind. Mit dem richtigen Vergleich lässt sich mancher Euro für das Motorrad sparen. Selbst in der Haftpflicht sind 100 Prozent Beitragsunterschied nicht selten.

MotorradfahrenAber nicht nur der Beitrag der Motorradversicherung lässt sich vergleichen, sondern auch die Leistungen der Motorradversicherungen. So kann man letztendlich sicher sein, dass man bei einem Motorradversicherung Vergleich eine Versicherung mit einem sehr guten Verhältnis von Beitrag und Leistung erhält. Und wenn man sich seine Motorradversicherung ausgewählt hat, kann man auch bequem den Versicherungsschutz und die elektronische Versicherungsbestätigung, kurz auch eVB genannt, online beantragen. Wenn man mit dem Motorrad im Ausland unterwegs ist, sollte man darauf achten, dass die Haftpflicht auch die sogenannte Mallorca Police enthält. Mit dieser Leistung bekommt der Fahrer auch Versicherungsschutz mit einem gemieteten Motorrad im Ausland. Das gemietete Motorrad unterliegt der Deckungssumme des jeweiligen Landes. Die Malloraca Police, die das europäische Ausland abdeckt, soll die unterschiedliche Deckungssummen der jeweiligen Länder ausgleichen. Ein Schutzbrief für das Motorrad muss extra abgeschlossen werden.

MotorradversicherungvergleichWir bieten Motorradfahrer 5 Gesellschaften für das Versichern eines Motorrades. In unserem Vergleich befinden sich die Kravag, Concordia Versicherungen, Axa, Badische Versicherung und die R+v. In einem Test aus dem Jahr 2012 im Magazin Motorrad Ratgeber wurde im Bereich Haftpflicht die Concordia Versicherungen als günstige Versicherung genannt. Auch die Axa Versicherung ist im Bereich Haftpflichtversicherung und Teilkasko in den Top 5 zu finden. Nach einer Untersuchung des Marketing Research Team Kieseler wird die Haftpflicht für das Motorrad am häufigsten im Internet abgeschlossen. Nach der Studie wurde jede 2te Versicherung für ein Motorrad über das Internet berechnet und abgeschlossen. Nehmen Sie unser Angebot an und versichern Sie Ihr Motorrad leistungsstark und mit einem günstigen Beitrag.

SaisonkennzeichenBeim Versichern des Motorrades kann man auch Beitrag sparen, wenn man sich in der Kfz-Versicherung für ein Saison-Kennzeichen entscheidet. Motorradfahrer entscheiden sich sehr häufig für ein Saison-Kennzeichen. Da die Motorradfahrer im Winter das Motorrad nicht benutzen, sollte das Motorrad auch nur über warme Jahreszeit angemeldet werden.

In der Regel ist die Versicherung für das Motorrad zwar teurer, wenn man es auf den einzelnen Monat runterrechnet, da man aber bis zu 6 Monate Beitrag sparen kann, sollte man auf das günstige Saison-Kennzeichen zurückgreifen.

MotorradunfallBei einem Unfall sollte der Motorradfahrer ruhig und bedacht handeln. Zuerst sollte man das Warnblinklicht am Motorrad einschalten und die Unfallstelle absichern. Wenn nötig, ist Hilfe über 112 zu holen. Auch der Kontakt zum Notruf der Autoversicherer kann helfen. Der Unfall sollte schnellstmöglich der zuständigen Motorradversicherung gemeldet werden. Nach dem Unfall (Haftpflichtversicherung oder Teilkasko bzw. Vollkasko) wird zur Beitragsfälligkeit im nächsten Kalenderjahr eine in der Rückstufungstabelle der jeweiligen Motorradversicherung festgelegte Einordnung in eine schlechtere Schadenfreiheitsklasse vorgenommen. Sollte nur ein Schaden an der Sache bei dem Unfall passiert sein, kann der Versicherungsnehmer diesen selbst bezahlen. Dies gilt zum Beispiel für einen Spiegel, der zum Beispiel einem Diebstahl zum Opfer gefallen ist.

Neben der Versicherung für das Motorrad bietet das Unternehmen Honoro Finanz- und Versicherungsmakler UG noch weitere Möglichkeiten der persönlichen Absicherung. Kunden können den Versicherungsschutz für das Motorrad durch eine private Unfallversicherung, Hausratversicherung, Rechtsschutzversicherung, Kfz-Versicherung, private Rentenversicherung, Berufsunfähigkeitsversicherung, private Krankenversicherung, günstige Risikolebensversicherung, Riester Rente, Baufinanzierung, Haftpflicht und Rechtsschutz für Unternehmen oder einer Wohngebäudeversicherung erweitern. Auch für die Autoversicherung haben wir ein eigenes Portal online gestellt. Auf www.autoversicherungberechnen.com finden Sie über 10 bekannte Autoversicherungen in einem umfangreichen Vergleich. All diese Produkte sind auch von der Startseite der Honoro UG aus erreichbar. Rund um die Uhr können Kunden die Versicherungen berechnen und abschließen. Eine kostenlose 0800 Nummer ist als Service freigeschaltet. Wenn Fragen zu einer Versicherung haben oder Informationen benötigen, dann stellen Sie den Kontakt mit uns her. Wir beantworten Ihnen gerne Ihre Fragen oder lassen Ihnen die gewünschten Informationen zukommen. Selbstverständlich unterliegt jeder Vergleich dem Datenschutz. Versicherungsbedingungen können nach dem Vergleich heruntergeladen werden.